Gedenkurne - Edelsteine

 

Die "Edelsteinbestattung" ist grundsätzlich keine Bestattungsart, es handelt sich vielmehr um die Verarbeitung von Teilen der Kreamtionsasche. In einem Verfahren wird die Kremierungsasche zu einem synthetischen Edelstein "veredelt".

Damit kann der geliebte Weggefährte jederzeit in den unterschiedlichsten Variationen ganz nah bei sich getragen werden.

Die restliche Kremierungsasche wird wie gewünscht in einer Urne an den dafür vorgesehenen Orten beigesetzt.

Eine weitere Möglichkeit ist die Gedenkurne, diese kann in der eigenen Wohnung aufbewahrt werden.

Diese Art ist auch eine beliebte Variante, damit d. Verstorbene immer in der Nähe der Hinterbliebenen ist. 

steine1.png
Grafik3ste.png
steine.png